news » 05.03.2017 » Feuerwehrmann Udo Hamburger erhält Dank in Silber




Feuerwehrmann Udo Hamburger erhält Dank in Silber

05.03.2017

Jahreshauptversammlung 2017

Dank in Silber: Mit der silbernen Ehrennadel der Stadt Michelstadt wurde Udo Hamburger (rechts) für seine Tätigkeit im Führungsteam der Stockheimer Wehr bedacht. Mit ihm freuten sich (von links) Ortsvorsteher Georg Walter und Wehrführer Florian Holz.    
Foto: Ingrid Koch


STOCKHEIM - (big). Die Freiwillige Feuerwehr in Stockheim ist gut aufgestellt. Dies konstatierten Vorstand, Wehrführung und Michelstadts Bürgermeister Stephan Kelbert sowie Stadtbrandinspektor Gerd Beller bei der Hauptversammlung 2017 der Wehr. Und mit der für August geplanten Gründung einer Minifeuerwehr sind die Weichen auch für die Zukunft gestellt.

Für das Führungsteam der Wehr standen Neuwahlen an, diesmal waren sowohl Wehrführung als auch Vorstand neu zu besetzen. Ergebnis: Die meisten Positionen blieben bei den bisherigen Amtsinhabern. Für den Posten des stellvertretenden Wehrführers musste indes neu gewählt werden, da Udo Hamburger, seit mehr als 20 Jahren in diesem Amt, nicht mehr zur Verfügung stand. Für ihn kam mit Andre Helberg ein erfahrener Brandschützer ins Führungsgremium.

Als Anerkennung für seine in mehr als 20 Jahren geleistete ehrenamtliche Arbeit in Vorstand und Einsatzabteilung erhielt Udo Hamburger die silberne Ehrennadel der Stadt Michelstadt, überreicht von Stadtverordentenvorsteher Andreas Klar. Stadtbrandinspektor Gerd Beller ernannte den Geehrten aufgrund seiner durch zahlreiche Lehrgänge und Aktivenzeit gesammelten Erfahrung zum Hauptlöschmeister. Auch Wehrführer Florian Holz erhielt diesen Titel.

Demnach setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Vorsitzender ist Markus Rinagl, Stellvertreter Marco Weyrich, Wehrführer Florian Holz und dessen Stellvertreter Andre Helberg. Als Jugendwart fungiert Manuel Scheele, als Gerätewart Stefan Surkau. Schriftführer ist Fabian Walz, Rechner Norman Pfalzgraf. Als Beisitzer dabei sind Albert Reubold für die Alters- und Ehrenabteilung sowie Ralf Hartmann für die passiven Mitglieder. Max Böhmer stellte sich für die Einsatzabteilung nicht mehr zur Wahl, dafür kam mit Leah Eigl die erste Frau ins Team. Sie engagiert sich seit einigen Monaten recht aktiv mit den Minis, die ab August einen festen Platz innerhalb der Stockheimer Wehr haben sollen.

Quelle: echo-online.de



News - News Übersicht